Titelbild LIKO

Landesprogramm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt

Dieses Programm konzentriert sich auf die Bereiche Bildung, existenzsichernde Beschäftigung, soziale Gerechtigkeit, Partizipation und Antigewaltarbeit. 200 konkrete Maßnahmen für mehr Gleichstellung von Männern und Frauen in Sachsen-Anhalt umfasst das „Landesprogramm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt“. Die im Landesprogramm aufgelisteten Maßnahmen zielen auf Frauen und auf Männer, allerdings richtet sich die Mehrzahl der Maßnahmen auf Frauen als Zielgruppe. Das Landesprogramm umfasst dabei sowohl bestehende, fortlaufende Maßnahmen als auch neu entwickelte Maßnahmen.

Landesprogramm für ein geschlechtergerechtes Sachsen-Anhalt

Landesaktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Der Landesaktionsplan ist gegliedert in neun Lebensbereiche, die für das Recht auf Gleichstellung und Teilhabe in der Gesellschaft von zentraler Bedeutung sind. Die Themen lauten: Barrierefreiheit, Kommunikation, Information und unabhängige Lebensführung / Bildung und lebenslanges Lernen / Arbeit und Beschäftigung / Gesundheit, Habilitation, Rehabilitation und Pflege / Teilhabe am politischen und öffentlichen Leben / Sport, Kultur und Tourismus / Frauen und Mädchen / Kinder und Jugendliche / Bewusstseinsbildung

Landesaktionsplan Umsetzung BRK

Aktionsprogramm für die Akzeptanz von LSBTTI

Ziel ist, der Diskriminierung der Personengruppe entgegen zu treten und zum Thema geschlechtlich-sexueller Vielfalt zu informieren. Das Programm umfasst 70 Maßnahmen in den Handlungsfeldern: Bildung und Aufklärung / Öffentlicher Dialog / Gewalt und vorurteilsmotivierte Kriminalität / Gesetzliche Grundlagen. Sie sollen in den kommenden Jahren umgesetzt werden. Der Fokus liegt dabei auf der gesamtgesellschaftlichen Sensibilisierung.

Aktionsprogramm für die Akzeptanz von LSBTTI in Sachsen-Anhalt

» nach oben