Titelbild LIKO

 

„Kinder als Betroffene von häuslicher Gewalt“
Jedes Jahr werden über 1.000 Kinder von Frauenhäusern und Interventionsstellen in Sachsen-Anhalt registriert, die von häuslicher Gewalt betroffen sind. Es gibt differenzierte Beratungsangebote für Betroffene von häuslicher Gewalt, Schutzhäuser für Frauen und deren Kinder, Täterberatung für Jungen und Männer. Unterschiedliche Professionen handeln gewissenhaft in Ihrem Aktionsfeld, um Betroffene von häuslicher Gewalt zu beraten und zu begleiten.
Der Fachtag am 19. September an der Hochschule Magdeburg-Stendal, stellt Kinder als systembezogene Beteiligte bei häuslicher Gewalt in den Mittelpunkt. Die Veranstaltung bietet die Darstellung von Angeboten und Maßnahmen in Fällen häuslicher Gewalt, zur Prävention, einen Einblick in das Spannungsfeld Partnerschaftsgewalt und die Möglichkeit, einen Überblick über kommunale und Landesnetzwerke zu erhalten.
Fachtag_19_September

kostenfreie Webinar am 26. Juni um 11 Uhr bietet umfassende Informationen zum Thema Menschenhandel im Kontext von Flucht und ermöglicht einen direkten Austausch mit Expert*innen. Alle Teilnehmenden können im Live-Chat Fragen stellen und zur Diskussion beitragen. Eine Veranstaltung des KOK – Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel.
Save-the-date_KOK_Webinar_Menschenhandel

„Einführung in das Phänomen Menschenhandel und Handlungsmöglichkeiten für Mitarbeiter*innen in der Beratungs- und Unterstützungsstruktur für Geflüchtete“
Das kostenfreie Webinar am 26. Juni um 11 Uhr bietet umfassende Informationen zum Thema Menschenhandel im Kontext von Flucht und ermöglicht einen direkten Austausch mit Expert*innen. Alle Teilnehmenden können im Live-Chat Fragen stellen und zur Diskussion beitragen. Eine Veranstaltung des KOK – Bundesweiter Koordinierungskreis gegen Menschenhandel.
Save-the-date_KOK_Webinar_Menschenhandel

Seminar „Opferschutz in der Praxis“
In dieser dreistündigen Veranstaltung soll praxisnah der Frage nachgegangen werden, wie sich junge und besonders belastete verletzte Zeuginnen und Zeugen am besten durchs Strafverfahren begleiten und stabilisieren lassen. Die Veranstaltung findet am 13. September in der Staatsanwaltschaft Hannover statt und richtet sich an psychosoziale Fachkräfte aus Jugendhilfe, Beratungsstellen, Kliniken, Kinder- und JugendlichenpsychotherapeutInnen und Interessierte.
opferschutz-praxis-bildungsheft_violetta_2018

Fortbildung „Schutz geflüchteter Frauen vor Gewalt – rechtliche und psychosoziale Unterstützung“
Geflüchtete Frauen sind oft unzureichend vor geschlechtsspezifischer Gewalt geschützt – in den Herkunftsländern, auf der Flucht, aber auch in Deutschland. Der Bedarf zur Aneignung beispielsweise von Wissen über asyl- und ausländerrechtlichen Regelungen, Fragen zum Leistungsrecht, Schutzmöglichkeiten für geflüchtete Frauen oder auch zu Beratungskonzepten ist groß. Die Veranstaltung findet am 10. Oktober in Frankfurt am Main und am 13. November in Hamburg statt.
Save the Date_Fortbildungen_Gewaltschutz_geflüchteter_Frauen_bff_FHK_2018

 

» nach oben